Indie-Pop/Rock

ALEX AMSTERDAM

BEGINN | 20:00 UHR





Er gibt es offen zu, genau in der Mitte des Albums. „Rockstar“ wollte er werden, der Alex Amsterdam, bereits als Kind. Glamour und Gloria. Den Zug zum Hit hatte er schon immer. Seit Karrierebeginn tragen seine Songs diese Stimmung in sich. Einen Tag zu retten, abends, bei der Fahrt in die Dämmerung, wenn alles auf einem lastet und Akkord für Akkord abfällt. Oder morgens, zwanzig Minuten vor Sonnenaufgang, wo nur die Tieflaster mit den Baumstämmen unterwegs sind. Allein: Alex ist ein Kind der Neunziger. Geprägt von Grunge und Indie. Das hemmt. Sorgt für ein Gewissen. Die gefühlte Verpflichtung, süße Kerne mit rauer Kruste zum Umhüllen. „ComeWhat May“ macht Schluss damit. Es ist der Durchbruch zu sich selbst. Zur Vielfalt. Zum Pop. Dieses Album hätte er vor 5 Jahren noch nicht geschrieben.


Nach 3 Jahren ist sie also da. Die neue Platte von ALEX AMSTERDAM. Sie hört auf den Namen "COME WHAT MAY" und erscheint am 23.01.2015. Und weil man das ja so macht und er einfach große Lust darauf habe, möchte er dies mit einer umfassenden Tour feiern.