"Singer/Songwriterin, Chansonette"

LE-THANH HO

BEGINN | 20:00 UHR


 


Aus den Textfragmenten, Gedichten, Traumnotizen und Gedanken, die Le-Thanh seit Jahren in Büchern festhält, kristallisieren sich Themen wie Heimatlosigkeit, Einsamkeit, Verlorenheit oder auch Schwermut heraus. Und immer wieder diese Wut, die es ihr möglich macht, sich gegen all das aufzulehnen. Vielleicht sogar aufgrund einer Art Lebensfreude. Sie arbeitet an diesen Texten. Daraus entstehen Songs und ihr erstes Album "Elephant", das Flemming Borby produzierte.




J„Klug komponierte und getextete Chansons, (...)verführerisch und unschuldig, allem voran aber ist es eine mit Haut und Haar empfundene Verlorenheit, knapp an der Grenze zur Selbstzerstörung, an der Le Thanh Ho hier so bedrückend sanft entlangtänzelt.“  Liederbestenliste April 2014

"Ihre Lieder erinnerten mal an turbulente Gedichte deutscher Surrealisten, mal an beklemmende Einstellungen französischer Schwarzweißfilme.“ Folker 3/2014



WEBSITE